No HoGeSa! Am Sonntag 18.01. auf nach Essen!

nohogesagrossDas rechte Netzwerk “Hooligans gegen Salafisten” (HoGeSa) möchte am 18. Januar mit bis zu 4.000 Anhänger_innen in der Essener Innenstadt aufmarschieren. Ob, wo und in welcher Form die Veranstaltung stattfinden wird, ist zurzeit noch unklar – die Polizei hat die Demonstration auch vorerst verboten. Die Erfahrung zeigt aber, dass solche Verbote oft vor Gerichten nicht haltbar sind.
Wir rufen deshalb auf, sich den rechten Hools und Neonazis in den Weg zustellen auf und unterstützen den Aufruf “Gemeinsam seid Ihr kacke! Gegen Rassismus und Islamismus!” der Antifa Essen Z.

Von Duisburg aus wird es eine koordinierte Anreise mit folgender Verbindung geben:
Abfahrt: 12.38 Uhr Duisburg Hbf (Gleis 12)

Mehr Infos gibt es in den nächsten Tagen auf dem Infoblog der Antifa Essen Z.

Crème Critique [Duisburg] & Emanzipatorische Antifa Duisburg

Anmerkung unsererseits: Entgegen des letzten Satzes im Aufruf möchten wir dezidiert dazu aufrufen, sich nicht an den Aktionen des Bündnisses „Essen stellt sich quer“ zu beteiligen. Dies aus dem Grund, da bei ESSQ u.a. auch die stalinistischen Schlägerrackets der Roten Antifa, sowie der lokalen Linksjugend [’solid], die für den antisemitischen Aufmarsch im Juli 2014 verantwortlich zeichnet, organisiert sind. Da der Feind unseres Feindes nicht automatisch unser Freund ist, wollen wir dringlichst dazu auffordern, nicht mit Antisemit_innen gegen Rassist_innen zu demonstrieren, sondern Protest abseits und unabhängig der Bündnisaktionen zu artikulieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s