PEGIDA in Duisburg – eine vorläufige Bilanz

Der Zusammenschluss gesellschaftskritischer Gruppen aus Duisburg hat gemeinsam die wöchentlichen „Abendspaziergänge“ von PEGIDA NRW in Duisburg bilanziert.

Dort heißt es unter Anderem: „Bereits mit der zweiten Montagsdemonstration sanken die Teilnehmerzahlen von nun an Woche für Woche, bis von den 300 PEGIDA-Anhänger_innen der zweiten Demonstration bloß noch ein Häufchen von rund 100 Hartgesottenen übrig geblieben ist, welches nun im Wochentakt die kurze Demonstrationsroute am Duisburger Hauptbahnhof abläuft. Dies zeigt deutlich, dass die Ableger von PEGIDA weder in Duisburg noch im Rest von NRW eine tatsächliche Massenbasis wie z.B. in Dresden gewinnen konnten. Ebenfalls zeigte sich schnell, dass die Demonstrationen mehrheitlich von Personen aus der extremen Rechten sowie Sympathisant_innen von HoGeSa getragen wurden – bürgerliche Schichten konnten, anders als in Dresden, kaum erreicht werden“.

Und weiter: „PEGIDA geht regional wie bundesweit langsam aber sicher dem voraussichtlichen Ende entgegen. Lediglich in Dresden scheinen sie mit Star-Auftritten von rechten Politikern aus Europa, wie Geert Wilders, so etwas wie einen zweiten Frühling zu erleben. Was jedoch fortbestehen bleibt, ist die rassistische (sowie antisemitische und antiziganistische) Ideologie eines überwiegenden Teils der bundesdeutschen Mehrheitsgesellschaft. Eine rassistische Wutbürger_innenbewegung wie PEGIDA ist ein Ausdruck ebenjener deutschen Ideologie, die aber auf mannigfaltige Weise dazu drängt, den in Deutschland ohnehin bereits dünnen Mantel der Zivilisation immer und immer wieder zu durchbrechen. Ein lokales Beispiel dafür sind aktuell die tumultartigen rassistischen Ausbrüche der Bevölkerung Duisburg-Neuenkamps gegen eine dort geplante Unterkunft für Geflüchtete. Es steht daher zu vermuten, dass PEGIDA in Duisburg u.a. auch deswegen (zumindest anfangs) so erfolgreich sein konnte, weil der rassistische Nährboden Duisburgs bekanntermaßen sehr fruchtbar ist.“

Der vollständige Text findet sich auf dem Blog der Gesellschaftskritischen Gruppen Duisburg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s